JOURNALIST FÜR RAUMFAHRT & ASTRONOMIE

Seit 2019 hat MDR Wissen einen. Weltraumkalender, der sich mit deinem Kalender synchronisieren kann. Zusammen mit den Kollegen Daniel Schlechter, Gerald Perschke und Clemens Haug aktualisieren wir ständig diesen Kalender, damit wir jedem den Himmel und die Raumfahrt auf den Bildschirm holen können.

Space Rick. Raumfahrt und Astronomie leicht erklärt.

Auf der Social Media Video-Plattform TikTok bin ich als Creator unterwegs. Mit wissen-schaftsjournalistischen Videos verbreite ich Wissen rund um Astronomie, aktuelle Studien sowie Raumfahrt-News in weniger als 60 Sekunden. Ich möchte damit Wissen verbreiten und anderen die Möglichkeit bieten, sich zu informieren, bilden und einen anderen Blick auf die Welt zu erhalten. 


2020

Juli - Dezember


MOND UND MARS: ZWEITE MAL IM OKTOBER ZUSAMMEN

Am 29. Oktober werden der Erdtrabant und Mars zum zweiten Mal in diesem Monat gemeinsam über den Himmel ziehen. Wer dieses Ereignis beobachten möchte, muss nicht einmal lange wach bleiben. Die Sonne bereits um 16.49 Uhr untergehen. Beide Himmelskörper werden zur selben Zeit über dem östlichen Horizont stehen – auch wenn sie erst gegen 18 Uhr gut zu sehen sein werden.

20-09-29

Externlink

 

TAG DER ASTRONOMIE 2.0

Der diesjährige Tag der Astronomie sollte eigentlich am 28. März stattfinden. Doch die Sicherheit der Menschen in Zeiten der Corona-Pandemie ging vor. Die Veranstalter wollten den Tag doch nicht komplett streichen. Deswegen haben sie sich auf eine Verschiebung geeinigt: Der neue Astronomietag findet am Samstag, den 24. Oktober, statt.

20-10-24

Externlink

 

ASTEROID 2020 PM7 FLIEGT VORBEI: WIE GEFÄHRLICH SIND ASTEROIDEN WIRKLICH?

"Ein Asteroid rast auf die Erde zu" – Schlagzeilen wie diese lassen uns glauben, dass wir von der permanenten Auslöschung aus dem All bedroht sind. Doch wie berechnen Forscher eigentlich die Gefahr von solchen Objekten aus dem Weltraum?

20-09-29

Externlink

 

NEUE JUPITERBILDER: ENTSTEHT HIER EIN MONSTERSTURM?

So super-scharf haben Sie den Jupiter noch nie gesehen. Die neuesten Bilder des Hubble-Weltraum-Teleskops zeigen neben den großen Stürmen auf dem Planeten auch seinen Eismond Europa. Doch es gibt noch mehr scharfe Fotos des Planeten. Die stammen von der Juno-Sonde und zeigen Neues.

20-09-18

Externlink

 

PISCIDEN METEORITENSTROM

Seinen Höhepunkt wird der Meteorstrom der Pisciden am 14. September erreichen.  Wer die Sternschnuppen am Himmel beobachten möchte, muss geduldig sein. Pro Stunde werden nämlich nur vier Meteore erwartet, die am Himmel als Sternschnuppe zu sehen sind. Ihr scheinbarer Ursprung wird dabei aus dem Sternbild der Fische entstammen.

20-09-12

Externlink

 

 

MOND KREUZT MARS IM SEPTEMBER

Am Morgen des 6. September wird der Erdtrabant am Mars vorbeiziehen. Frühaufsteher können das Ereignis ab vier Uhr morgens beobachten. Dann wird sich der Mond am südlichen Himmel langsam vor den roten Planeten schieben, bis er ihn gegen sechs Uhr im Südwesten verdecken wird. Das ganze Ereignis spielt sich in der Schwanzflosse des Sternzeichens Fischen ab.

20-09-06

Externlink

 

SPACEX: TESTFLUG VON STARSHIP SN-6

Das private Raumfahrtunternehmen SpaceX ist schon seit längerem ein großer Player in der Raumfahrt. Doch das Unternehmen will höher hinaus. Die Internationale Raumstation zu beliefern und Astronauten ins Weltall zu befördern, ist ihm nicht genug. Selbt der Mond ist nur ein kleiner Schritt für SpaceX und seinen Gründer Elon Musk. Das Ziel soll der Mars sein. Doch bis dahin muss das eigene Raumschiff noch ein paar Tests bestehen.

20-09-02

Externlink

 

ROCKET LAB STARTET ELECTRON-RAKETE IN NEUSEELAND

Nun hat das in Neuseeland gegründete Unternehmen die Genehmigung für seinen 14. Raketenstart erhalten. Der neue Launch-Termin ist für Ende August angesetzt. Ab dem 27. August öffnet sich das Startfenster, 13 Tage später schließt es sich.

20-08-27

Externlink

 

KOLLISION? ASTEROID RAST GANZ NAH AN DER ERDE VORBEI

Der Asteroid 2011 ES4 ist auf dem Weg zur Erde. Die Umlaufbahnen beider Himmelskörper kreuzen sich. Bei einem Einschlag hätte der Asteroid die Sprengkraft von einer Tonne TNT-Sprengstoff. Klingt nach Drama. Aber 2011 ES4 fliegt vorbei - wenn auch ganz nah.

20-08-23

Externlink

 

SPACEX STARTET STARLINK 11

Das private Raumfahrtunternehmen SpaceX wird die Welt mit Internet versorgen – mittels Satelliten, die es selbst produziert, befördert und betreibt. Der nächste Launch wird für den 18. August erwartet. Vom US-amerikanischen Raumhafen Cape Canaveral aus wird die Starlink-11-Mission in den Weltraum geschickt. Der Launch ist für 10.31 Uhr (Ortszeit) angesetzt. In Deutschland wird es dann 16.31 Uhr sein.

20-08-18

Externlink

 

STARLINK-10: WIE SCHNELL IST DAS INTERNET AUS DEM WELTALL?

Das private Raumfahrtunternehmen SpaceX will die Erde mit Internet aus dem Weltraum versorgen. Dafür schickt es tausende Starlink-Satelliten ins All. Am 18. August sind die nächsten 58 Internet-Satelliten ins Weltall gestartet. Das Vorhaben wird jedoch kritisiert. Ist die Kritik berechtigt? Und wie schnell ist das Internet aus dem All überhaupt?

20-08-18

Externlink

 

AUFGELADEN: MARS-HUBSCHRAUBER "INGENUITY" HAT ERSTEN TEST BESTANDEN

Die US-Raumfahrtbehörde NASA ist zum roten Planeten aufgebrochen. Im Februar 2021 soll die Raumsonde am Mars ankommen. Was sie an Bord geladen hat, wird Weltraumgeschichte schreiben. Zum ersten Mal wird ein Fluggerät einen fremden Himmelskörper erkunden. Es handelt sich um den Mini-Hubschrauber Ingenuity. Seinen ersten Batterie-Test im Weltraum hat Ingenuity vor kurzem bestanden. Und mit diesen acht Fakten über den Mars-Helikopter kann man in jeder Raumfahrer-Runde punkten.

20-08-14

Externlink

 

LAUNCH DER EUROPÄISCHEN "ARIANE 5"-RAKETE

Das europäische Flaggschiff der Trägerraketen hat einen neuen Launch-Termin: Die "Ariane 5"-Rakete der ESA wird in der Nacht vom 14. auf den 15. August (mitteleuropäischer Sommerzeit) vom europäischem Weltraumbahnhof Kourou aus starten. Die Startplattform befindet sich aber nicht in Europa, sondern im südamerikanischen Französisch-Guayana.

20-08-14

Externlink

 

DIE PERSEIDEN

Sternschnuppen verleiten die Menschen zum Träumen und Wünschen. Am besten kann man dies im August, wenn am Himmel die Popstars der Sternschnuppen erscheinen. Die Perseiden sind durch die angenehm warme Luft in den Augustnächten besonders gut zu erkennen. 

20-08-13

Externlink

 

PERSEIDEN: TIPPS ZUM STERNSCHNUPPEN-SCHAUEN

Die Perseiden gehören zu den bekanntesten Sternschnuppen. Besonders beliebt sind sie, weil sie in den warmen Sommernächten gut zu beobachten sind. Andere Meteor-Ströme mit einer hohen Dichte an Sternschnuppen tauchen eher im Winter auf. Wie man die Perseiden am 11. und 12. August am besten beobachten kann, erklären wir Ihnen hier.

20-08-09

Externlink

 

PERSEIDEN: SO SEHEN SIE DIE POPSTARS DER STERNSCHNUPPEN

Die warmen Sommernächte laden zu einer nächtlichen Freilicht-Vorführung ein. Am nordöstlichem Nachthimmel erscheinen die Popstars der Sternschnuppen: die Perseiden. Sie werden von Juli bis August im Sternbild Perseus erscheinen. Die besten Bedingungen zur Sternschnuppen-Show hat man in den Abendstunden des 11. und 12. Augusts.

20-08-04

Externlink

 

SPACEX DEMO-2: BEMANNTER RÜCKFLUG ZUR ERDE

Das Raumschiff Crew Dragon vom privaten Raumfahrtunternehmen SpaceX wird am 1. August zur Erde zurückkehren. Anders als vorherige Flüge wird diese Rückkehr etwas ganz besonders sein: Es wird der erste bemannte Rückflug von der Internationalen Raumstation ISS sein, der von SpaceX durchgeführt wird. Die Demo-2-Mission soll dann am 2. August auf der Erde eintreffen.

20-08-01

Externlink

 

NASA STARTET MISSION "MARS 2020" ZUM ROTEN PLANETEN

Die US-amerikanische Raumfahrtbehörde NASA schickt ihren nächsten Rover zum Mars. Im Sommer soll die Mission „Mars 2020“ starten. Ihr frühester Launch-Termin wird der 30. Juli um neun Uhr morgens (Ortszeit) sein. Neben einem Mars-Rover befindet sich auch ein Mini-Hubschrauber an Bord der Mission.

20-07-30

Externlink

 

STERNSCHNUPPEN IM JULI

Ende Juli wird es Sternschnuppen vom Himmel regnen. Auslöser dafür sind zwei Meteorströme: die südlichen Delta-Aquariiden und die Alpha-Capricorniden. Zwischen dem 28. und dem 30. Juli werden sie ihre Höhepunkte erreichen und mit der höchsten Sternschnuppendichte an diesen Abenden den Himmel erleuchten.

20-07-27

Externlink

 

ERSTE CHINESISCHE MARS-MISSION

Die Volksrepublik China plant für Mitte 2020 die erste chinesische Marsmission mit Orbiter, Lander und Rover. Das anvisierte Startdatum liegt zwischen dem 23. Juli und 05. August 2020, da in diesem Zeitfenster eine günstige Konstellation zwischen Erde und Mars genutzt werden kann.

20-07-23

Externlink

 

CHINAS MARSFAHRT: ERSTE MISSION STARTET AM DONNERSTAG

Die nächste Mars-Mission steht in den Startlöchern. Nachdem die Vereinigten Arabischen Emirate mit ihrer „Hope“-Mission im Weltraum angekommen sind, steht die nächste Mars-Expedition kurz bevor: Die chinesische Raumfahrtbehörde CNSA will voraussichtlich am 23. Juli zum roten Planeten aufbrechen. Mit ihre Mission Tianwen-1 planen sie auf dem Mars zu landen.

20-07-22

Externlink

 

MERKUR UND MONDSICHEL IM JULI

Morgen des 19. Juli. Frühaufsteher können am nordöstlichen Horizont den Merkur und die schmale Mondsichel erblicken. Beide werden an diesem Tag um kurz nach vier Uhr am Horizont aufgehen.

20-07-19

Externlink

 

EXPEDITION MARS: DREI NATIONEN, DREI MISSIONEN, EIN ZIEL

Drei Mars-Missionen brechen in den nächsten zwei Wochen zum roten Planeten auf. Bei so vielen Missionen, die sich ständig auch noch verschieben, verliert man schnell den Überblick. Wir haben uns den Massenstart zum Mars im Juli genauer angeschaut.

20-07-18

Externlink

 

VENUS TRIFFT AUF MONDSICHEL IM JULI

Am frühen Morgen des 17. Juli trifft die Venus auf die Mondsichel. Dieses Ereignis ist jedoch nur etwas für Nachteulen. Wer zwischen kurz vor drei und vier Uhr wach ist, kann beide Himmelskörper nebeneinander sehen.

20-07-17

Externlink

 

DER ARABISCHE GRIFF ZUM MARS

Mitte Juli 2020 wollen die Vereinigten Arabische Emirate eine Sonde zum Mars schicken. Der genaue Starttermin steht noch nicht fest. Die Raumsonde "Hope" soll den roten Planeten aber spätestens vor dem 50. Jahrestag der Emirate erreichen.

20-07-14

Externlink

 

MARS TRIFFT AUF MOND IM JULI

In der Nacht zum 12. Juli werden Mond und Mars gemeinsam am Himmel vorbeiziehen. Nachteulen und Frühaufsteher können das Ereignis gegen drei Uhr gut beobachten. Vorher werden aber bereits zwei weitere Himmelskörper am Horizont auftauchen: Jupiter und Saturn werden ab 21.30 Uhr im Südwesten aufgehen. Da die Sonne kurz vorher untergegangen ist, werden die Planeten erst ab 23 Uhr gut zu sehen sein.

20-07-12

Externlink

 

360-GRAD-VIDEO: SO SEHEN SIE DEN KOMETEN NEOWISE

Das Wochenende wird astronomisch: Bei freier Sicht erleben Sternengucker einen echten Kometen - C/2020 Neowise. Mars und Mond werden eng zusammen stehen und die Internationale Raumstation ISS fliegt derzeit auch jede Nacht mehrmals über Mitteldeutschland. Wie und wann die Himmelsereignisse zu beobachten sind, zeigen wir in unseren Videos.

20-07-10

Externlink

 

VENUS ALS HELLSTER MORGENSTERN

Am 10. Juli erreicht die Venus ihren größten Glanz. Neben Sonne und Mond ist sie das hellste Objekt am Morgenhimmel. Um kurz vor drei Uhr in der Früh wird die Venus am nordöstlichen Horizont aufgehen. Um fünf Uhr, wenn es bereits hell wird, wird unsere nächste Nachbarin im Osten stehen. Sonnenaufgang wird bereits um 5.07 Uhr sein. Der Mond wird dann zusammen mit dem Mars am südlichen Himmelszelt stehen und allmählich verblassen.

20-07-10

Externlink

 

NEUE THEORIE: WIE AUS GAS UND STAUB STERNE UND PLANETEN WERDEN

Der Stoff für neue Galaxien steckt in Gaswolken. Diese bleiben nicht starr auf der Stelle stehen. Sie bewegen sich in einem Netz von Filamenten wie auf einer Autobahn durchs Weltall. Forscher vom Max-Planck-Institut haben sich diese Autobahn genauer angeschaut und faszinierendes herausgefunden.

20-07-06

Externlink

 

APHEL: DER SONNE AM FERNSTEN

Es scheint nicht so richtig zusammen zu passen: Der Juli gehört zu den heißesten Sommermonaten und doch erreicht die Erde gerade jetzt ihren größten Abstand zur Sonne. Dieser sonnenfernste Punkt auf ihrer Umlaufbahn nennt sich Aphel (sprich: Ap’hel).

20-07-04

Externlink

 

WIE KOMMT DAS GANZE METALL AUF DEN MOND?

Eine neue Studie zeigt: der Mond ist voller Metall. Damit stellt die Untersuchung die bisherigen Erkenntnisse über die Mondentstehung in Frage. Bisher wurde angenommen, dass der Mond aus einer Kollision mit der Erde entstand. Doch die lief vermutlich anders ab, so die Forscher. Denn sonst gäbe es keine Erklärung für das ganze Metall.

20-07-03

Externlink